In Elder Scrolls Online wird es 3 Allianzen geben und jede dieser Allianz besteht aus unterschiedlichen Völkern. Natürlich hat jede Allianz ihr eigenes Gebiet, wie du auf folgender Karte sehen kannst. Es gibt das "Dolchsturz-Bündnis", den "Ebenherz-Pakt" und "Aldmeri-Dominion"

Dolchsturz-Bündnis - Dieses Bündnis wurde aus drei Völkern des Nordwestens Tamriels ins Leben gerufen. Vereint durch den König Emeric soll dieses Bündnis ein gemeinsames Ziel verfolgen, den Rubinthron wiederzuerlangen. Das Volk der Bretonen ist geübt in Magie und Diplomatie, während die Orks unerschütterliche Krieger und sehr gute Schmiede sind. Die Rothwardonen sind die Athleten und ebenfalls gute Krieger unter den drei Völkern.


Ebenherz-Pakt - Dieser Pakt besteht aus den Völkern Nord, Dunkelelfen und Argonier. Einst waren die Argonier die Sklaven der Dunkelelfen und eribberte Feinde. Die Bindung zu einem gemeinsamen Pakt war die Akaviri-Invasion. Gemeinsam streben sie die unabdingbare Unabhängigkeit ihrer Heimatländer an. Im Kampf bilden die Nord als grimmige Kämpfer die Spitze, während die Dunkelelfen talentiert sind Magie anzuwenden. Die Argonier sind wiederum die besten Guerillakämpfer in ganz Tamriel.



Aldmeri-Dominion - Als die Menschen die Kaiserstadt unter ihre Kontrolle brachten, wurde von den Hochelfen das Aldmeri-Dominion gebildet. Die Hochelfen wandten sich an die Waldelfen und Khajiit, in der Hoffnung gemeinsam die Menschen daran zu hindern, die Welt erneut ins Unglück zu stürzen. Die Hochelfen waren die ersten Bewohner Tamriels und besitzen von Geburt an magische Kräfte. Die Waldelfen sind Meister des Schleichens und Diebstahls und die besten Schützen in ganz Tamriel. Die Khajiit sind geschickt im Umgang mit Klingenwaffen und unerschütterliche Krieger, welche immer in erster Reihe einer Schlacht stehen.